Wednesday, 23 December 2009, 18:50 - Starcat

Praktikum

Vielleicht wundert ihr euch, was aus der Ankündigung im vorletzten Beitrag meines Workblogs geworden ist, dass ich von meinem Praktikumsplatz erzählen wollte.
Es hat sich in der Tat nun schon eine ganze Weile hingezogen. Und natürlich kann ich keine Details meiner Arbeit erwähnen aufgrund von Verschwiegenheitsklauseln.

Was ich tue kann ich aber natürlich schon erzählen.
Mein Praktikum mache ich bei einer Firma in Köln, die sich mit der Entwicklung von Spielen für die verschiedensten Plattformen beschäftigt. Von Nintendo DS und Wii, iPhone, über PC und Xbox360 bis hin zu Online Spielen.
Im Gegensatz zu dem, was mir gewisse Leute weiß machen wollten, waren meine vielseitigen Fähigkeiten sogar sehr erwünscht und gerne gesehen. 🙂
Es ist einfach schön und beruhigend, dass es noch solche Firmen gibt.

Das meiste meiner Arbeit bestand bisher im Writing und Game Design. Besonders in der Entwicklung und der Überarbeitung von Konzepten, dem Beisteuern von Ideen und dem Übersetzen von Konzepten.
Laut meinem Praktikumsvertrag, den ich nun auch endlich erhalten habe, bin ich auch für die Bereiche Game Design, Grafik und Programmierung eingeteilt. Daraus lässt sich für mich natürlich hoffen, dass ich in Zukunft auch in diesen Bereichen mitwirken und professionelle Erfahrungen sammeln kann.
Am meisten liegt mir aber bereits an dem was ich tue. Writing und Game Design. Und ich bin wirklich froh, dass meine Arbeit so gern gesehen ist und ich soviel dazu beitragen kann. 🙂

Natürlich hege ich die Hoffnung auch nach meinem Praktikum von nun vorerst 6 Monaten eine Möglichkeit bekommen werde fest einzusteigen, aber bis dahin ist es ja noch eine Weile und ich denke Positiv. 🙂

* Update Mai 2010: Tja, ratet mal wie es ausging… Alles leere Versprechen! Ein Konzept von mir hat der Firma einen großen Auftrag eingebracht und ich werde nichtmal erwähnt!
Aber ich muß ja immer an das Gute im Menschen glauben… Naja, zumidnest lasse ich mich nicht länger ausbeuten! Das kann es ja echt nicht sein! *

No Comments »

No comments yet.

Leave a comment